Freitag, 13. September 2013

MPONNE, Teil 3

Nach dem Mittagsessen gibt es noch ein mal Silbermöwe. Ein wenig vermisse ich dort die Heringsmöwen und die Mantelmöwen.



Dann verschwinde ich im örtlichen Fischereimuseum und Bini bleibt im Hafen Möwen gucken. Die Fischerei kommt im Museum meiner Meinung nach ein wenig zu kurz. das Museum ähnelt mehr einen Naturkundemuseum. Zu sehen sind u.a. Mammutknochen und Stoßzähne, präparierte Meerestiere und eine der größten Sammlung ausgestopfter Vögel, die ich je gesehen habe. Die in Groede und Breskens zu findenden Haifischzähne gibt es dort auch.

Der Kumpel hier guckt ein wenig skeptisch, braucht als Museumshummer aber keine Angst vor dem Kochtopf zu haben.


Ich unterhalte mich noch ein wenig mit dem Museumsbetreiber, der mich einlädt noch einen Film über die Fischerei zu schauen. Durch ein Fenster kann ich aber sehen, dass es draussen regnet, also verabschiede ich mich schnell und hole Bini im Hafen ab.
Dabei sehen wir noch einen Schwarm Steinwälzer. Diese Schnepfen sind sehr aktiv, suchen nach Futter und lassen mich nicht sehr nah rankommen.





Noch schnell eine Silbermöwe, die sich vor der Kamera in Pose wirft, abgelichtet und dann geht es zurück ins Basiscamp.
Am Abend werfe ich den Grill an und ich versuche mich als BBQ-Master. Es gibt Wurst, Chili-Steaks und Hackbraten im Speckmantel (ich weiß, ich bin ein Vielfraß!).
Die Nacht ist dann etwas unbequemer als die erste Übernachtung (siehe Feldbetttest).

Den Schluss gibt es dann Morgen!

Kommentare:

  1. Denk dran Mister super BBQ schwarzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz muss es sein :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgenwann servier ich dir einen Braunkohlebrikett mit Eierkohlen und ich bin mir sicher Du merkst das nicht! :-P

      Löschen
  2. Auch hier wieder sehr schöne Bilder..ich muss unbedingt mal wieder raus in die Natur... ;)

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nimm die Kamera mit! ;-)

      Lieben Gruß

      Detlef

      Löschen
  3. Hallo Detlef,

    tolle Eindrücke wieder - gerne weiter :)

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Allzu viel kommt jetzt aber nicht mehr.

      Lieben Gruß
      Detlef

      Löschen
  4. Tolle Aufnahmen, Detlef.
    Und wie gut Du Dich mit den Tieren auch auskennst. Alle Achtung. Habe ich wieder etwas gelernt. ☻

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Naturbilder :) Klasse.
    Viele liebe Grüsse und ein wundervolles Wochenende,
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!

      Wünsche ich Dir auch!

      Lieben Gruß
      Detlef

      Löschen