Samstag, 25. Juli 2015

Familie Nilgans




Donnerstag, 23. Juli 2015

Dienstag, 21. Juli 2015

Nur die Mama




Die 4 kleinen am Harkortsee wurden so oft fotografiert und die Mama kommt immer zu kurz. Deshalb hatte ich gestern mal ein Portraitshooting nur mit ihr.

Montag, 20. Juli 2015

Nilgans



Sie sind ein wenig scheuer als die Kanadagänse und lassen mich nicht nah herankommen. Auch diese hier war sehr vorsichtig und als ich näher an das Ufer ging vergrößerte sie sofort den Abstand.

Sonntag, 19. Juli 2015

Blumen und explodierte Wurst

Ein fauler Tag im Garten. Insgesamt ist er immer noch ziemlich unansehnlich  Aber eine Frau, die ich hier nicht nennen werde, weil sie immer so frech zu mir ist, hat Sonnenblumen gepflanzt und Wildblumen ausgesät. Das sieht schon ganz hübsch aus. 




Wenn wir schon im Garten rumlümmeln, dann grille ich auch. Heute gibt es als Spezialität "Gesprengte Wurst".
Das Rezept ist ganz einfach: Man nehme eine billige, viel zu fette und wasserhaltige Thüringer vom Discounter, steche ein paar Löcher hinein um die Sprengkraft zu mindern und lege sich auf den Grill.
Nach kurzer Zeit bläht sie sich auf. Nach dem deutlich zu vernehmenden "Plaff"noch zwei mal kurz wenden und heiß servieren.
Schmeckt allerdings schlimmer als sie aussieht.


Samstag, 18. Juli 2015

BW-Stumpf und Chinaleuchten


Heute wird bestimmt ein Faulenzertag. Ich komme nicht richtig in die Gänge und für den Abend ist Grillen im Garten geplant. Also bleibe ich heute zu Hause und kann mal in den Bildern der letzten Tage stöbern.
Das hier habe ich geknipst, weil das Thema Ausrüstung im Blog bisher eine wenig zu kurz gekommen ist. Dabei behauptet eine gewisse Frau bei jeder Gelegenheit, dass ich viel zu viel davon hätte.
Stimmt aber gar nicht. das ist alles sehr überschaubar.
EDC,also Every Day Carry, ist das jetzt auch nicht so richtig, weil ich diese Zusammenstellung auch nicht jeden Tag mitnehme. Das hatte ich jetzt bei der letzten Waldwanderung dabei.
Die beiden Taschenlampen stammen aus China und sind etwa gleich stark. Die Hersteller geben
geradezu fantastische Werte an, was die Hellingkeit betrifft. Beide sind aber etwa so hell wie eine Led Lenser P7, also so um die 180-200 Lumen.
Ich habe deshalb 2 Lampen mitgenommen, weil in dem Waldgebiet in dem ich war mit alten Bunkern, Ruinen  und Stollen zu rechnen war. Da habe ich gerne Ersatz in der Tasche.
Das Messer ist ein Bundeswehrtaschenmesser, das oft spöttisch "BW-Stumpf" genannt wird.
Kleiner Expertentip: Man kann es schärfen!.
Ich habe es mitgenommen, weil es sehr robust ist und eine kleine Säge hat. Da kann ich auch mal im Dreck mit rum kratzen.
Der Anhänger da dran ist selbst geknotet. Er lässt sich leicht auseinander nehmen falls ich mal ein Stück Schnur brauche. Eigentlich dient er dazu, aus der Hosentasche herauszuhängen, damit ich das Messer daran herausziehen kann. Klappt aber nicht. Nach ein paar Schritten verschwindet er regelmäßig in der Hosentasche,
Das war es für heute zum Thema Ausrüstung. das andere Zeug zeige ich dann beim nächsten Mal.

Freitag, 17. Juli 2015

Waldspaziergang

Unterwegs im Sauerland in der Nähe von Plettenberg. Ein Rundgang durch den Wald. Etwa 8 km lang, aber teilweise ganz schöne Steigungen. 







Donnerstag, 16. Juli 2015

Kormoran im Duisburger Innenhafen



Ich habe wieder einen Kormoran erwischt. Diese saß in sicherer Entfernung vom Ufer im Innenhafen Duisburg und putzte sich.
Am Sockel unter ihm ist gut zu erkennen, was er außer Fressen sonst noch den ganzen Tag macht.

Und hier ist der Beweis:


Mittwoch, 8. Juli 2015

Am Wegesrand





Wenn ich mal ohne Makro losziehe gibt es natürlich unterwegs viele Blüten zu sehen. Und das Tele lässt sich auch nicht von Hand fokussieren. Zumindest habe ich noch nicht herausgefunden, wo ich das bei der Panasonic einstellen kann.
Also surrt der Autofokus sinnlos herum und stellt irgendwas im Hintergrund scharf, während die Pflanzen fröhlich im Wind schaukeln.
Aber irgendwann geht es doch.

Freitag, 3. Juli 2015

Andere Mütter

...haben auch hübsche Kinder. Zum Beispiel die Stockenten. Die zeige ich jetzt mal um nicht immer nur kleine Schwäne hier zu bringen.