Sonntag, 27. Januar 2013

Schneewanderung







Unterwegs in den Ruhrauen. Zum Teil ging es nur schwer und einmal gar nicht mehr weiter.
Ein ganzes Stück bin ich der Fährte eines Fuchses gefolgt, habe sie dann aber schließlich verloren. Kaninchenspuren gab es auch dieses Jahr nur sehr wenige. Durch RHD (Chinaseuche) und  Myxomatose sind die Kaninchen hier fast ausgerottet. Bleibt zu hoffen, dass die Bestände sich bald erholen.
Auf dem Wasser gab es Haubentaucher und sehr viele Reiherenten zu sehen.

Kommentare:

  1. Unberührte Natur! Wirklich schöne Bilder! Sind die Ruhrauen ein Naturschutzgebiet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bereich ist noch kein Naturschutzgebiet. Ein Stück weiter unterhalb ist dann aber beidseitig der Ruhr ein eingezäuntes Trinkwasserschutzgebiet.

      Gruß Detlef

      Löschen
  2. Sehr schöne Fotos!
    Viele Grüße
    Babs
    http://dasbabs-photographs.blogspot.de/

    AntwortenLöschen